• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

|NEWS| Saison 2016 Spieltag 11 Landesliga Nord

1.KSC Kulmbach e.V. 1 vs. Magic Soccer Marktleuthen

1.KSC Kulmbach e.V. 1 vs. Magic Soccer Marktleuthen
Zum 11.Spieltag der Landesliga Nord hatten die Kulmbacher die Mannen aus Marktleuthen zu Gast. Die Gäste, die am Tisch meist an die Grenzen gehen und ihren Gegnern alles abverlangen, waren aber an diesem Wochenende nicht in Bestbesetzung. Trotzdem war Kulmbach gewarnt und unterschätzte den Gegner nicht.

Und so ging es vollkonzentriert in das erste Drittel. Bereits ab dem ersten Spiel stand das Glück auf Seiten der Kulmbacher und die "Magic Soccerer" hatten mit glücklichen Gegentoren zu kämpfen.

War das Montezumas Rache für das „unschöne“ Hinspiel?

Egal - nach einem 4:2 in den Einzeln und einem 4:2 in den Doppeln ging der KSC sicher in Führung und die Marktleuthener fanden nicht recht zu ihrem gewohnten Spiel. Auch war angesichts der spielerischen Überlegenheit der Bierstädter kein großer Siegeswille bei den Gästen zu erkennen.

Den Kulmbachern war das aber vollkommen egal, denn nur ein Heimsieg zählte zu diesem Zeitpunkt.

"Die Bierstädter waren bis zuletzt voll konzentriert und hatten zu jederzeit das Spiel im Griff."
Auch im zweiten Drittel hielten die Kulmbacher die Konzentration hoch und bauten ihren Vorsprung weiter aus. Mit 4:2 in den Einzeln und 5:1 in den Doppeln spurtete der KSC auf 17:7 davon.

Die deutliche Führung vor Augen hatten die Gäste nichts mehr entgegenzusetzen und im letzten Drittel bekamen die Marktleuthener noch richtig einen mit. Mit 5:1 in den Einzeln und 6:0 in den Doppeln wurden sie mit einer deutlichen 28:8 Schlappe nach Hause geschickt.

Fazit: Ein Leo-Tisch ist halt kein Ulrich-Tisch. Die Bierstädter waren bis zuletzt voll konzentriert und hatten zu jederzeit das Spiel im Griff. Sowohl in den Einzeln, als auch in den Doppeln bestätigten die Kulmbacher ihre aufsteigende Tendenz – da kann man nur hoffen, dass das bis zur Buli anhält. Bester Spieler bei den Kulmbachern war Dominic Schmidt, der alle seine Spiele gewann.

Endstand Landesliga Nord: 1.KSC Kulmbach e.V. 1 vs. Magic Soccer Marktleuthen -- 28:8

|NEWS| Saison 2016 Spieltag 9 Verbandsliga Nord

1.KSC Kulmbach e.V. 2 vs. Kurbelgemeinde Würzburg 2

1.KSC Kulmbach e.V. 2 vs. Kurbelgemeinde Würzburg 2
Bereits einen Tag nach dem erfolgreichen Spiel gegen Nürnberg 3 folgte das Heimspiel gegen Würzburg 2. Ob man die Leistung vom Vortag auch hier abrufen kann, stellte sich an diesem Abend heraus.

Nach einer Einspielzeit auf den „neuen“ Tischen mit Griffwechselsystem ging es auch schon los. Die Spiele der Bierstädter verliefen teilweise sehr holprig, obwohl man eigentlich ja einen Heimvorteil hatte. Nach dem ersten Drittel stand es für die Würzburger 7:5.

Noch war nichts verloren und so startete man mit neuer Motivation in das zweite Drittel. Doch auch hier hielten die Würzburger einen Abstand mit 2 Punkten, sodass es nach dem zweiten Drittel 13:11 für die Gegner stand. Zwei Punkte im Rückstand ist kein Grund, aufzustecken, denn ein solches Zwischenergebnis lässt sich leicht korrigieren.

"Leider konnten sich die Kulmbacher auch im letzten Spielabschnitt nicht durchsetzen..."
Leider konnten sich die Kulmbacher auch im letzten Spielabschnitt nicht durchsetzen und so verlor man den 9.Spieltag mit 15:21. Waren die „glatten“ Bälle der Auslöser, dass man nicht die notwendige Leistung abrufen konnte? Meiner Meinung nach war das nicht der springende Punkt, denn die Gegner, die normalerweise auf dem Ullrich-Tisch spielen, kamen ja auch mit den Bällen zurecht!

Es kann wohl nur am fehlenden Training oder Training an den falschen Tischen liegen. Auch ich als Spielführerin konnte meine Leistung in dieser Partie nicht abrufen! Glückwunsch und Danke an Würzburg, super gespielt und vor allem gut gekämpft und angefeuert. Danke auch an meine Mannschaft, auch wenn es an diesem Abend leider nicht für einen Heimsieg reichte.

Endstand Verbandsliga Nord: 1.KSC Kulmbach e.V. 2 vs. Kurbelgemeinde Würzburg 2 -- 15:21

|NEWS| Saison 2016 Spieltag 8 Verbandsliga Nord

TFC Nürnberg 3 vs. 1.KSC Kulmbach e.V. 2

TFC Nürnberg 3 vs. 1.KSC Kulmbach e.V. 2
Am 8.Spieltag der Verbandsliga Nord ging es für das Kulmbacher Team zum Auswärtsspiel nach Nürnberg, wo das dritte Team der Mittelfranken wartete. Für die Bierstädter ist der Aufstieg in die Landesliga Nord weiterhin das Ziel und so startete man auch mit Vollgas und Motivation in das erste Drittel.

Man konnte bereits am Anfang einen Vorsprung von 4:8 holen und diesen auch weiterhin vergrößern, sodass man sich nach kurzer Zeit ein gutes Polster aufbauen konnte. Die Kulmbacher waren an diesem Abend sehr stark, und da setzte sich teilweise das Training und die Technik richtig durch.

"...für den Aufstieg zählt am Ende eventuell jeder Satz und jedes erzielte Tor..."
Nach dem zweiten Spielabschnitt stand es bereits 17:7 für Kulmbach und die Partie war schon fast sicher gewonnen, da die Gegner auch nicht mehr viel Gegenwehr zeigten. Trotz des hohen Vorsprungs wurde im KSC-Team weiterhin um jeden Ball gekämpft, denn für den Aufstieg zählt am Ende eventuell jeder Satz und jedes erzielte Tor und so konnte man das Spiel mit 26:10 für sich entscheiden.

Ein Danke an die Nürnberger für das faire Spiel und ein Danke an meine Mannschaft für die hervorragende Leistung an diesem Abend.

Endstand Verbandsliga Nord: TFC Nürnberg 3 vs. 1.KSC Kulmbach e.V. 2 -- 10:26

Seite 1 von 57

Landesleistungszentrum

Ein starker Partner

Unser Verein spielt auf ITSF-Recognized Tournament-Tischen der Firma Leonhart.

Leonhart-Tische machen das Spielerlebnis so exakt und präzise wie möglich spürbar.

Präzision, Langlebigkeit und hochwertige Materialien sprechen für sich, weswegen diese Tische auch auf bundesweiten und internationalen Events eingesetzt werden.

Kontaktinformationen

image (+49) 09221 - 87 89 666
(+49) 0171 - 212 87 00

image 1.KSC Kulmbach e.V.
ATS Sportstadion
Alte Forstlahmer Strasse 20
95326 Kulmbach

image Für direkten Kontakt hier klicken