• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

|NEWS| Saison 2016 Spieltag 8 Landesliga Nord

1.KSC Kulmbach e.V. 1 vs. Kurbelgemeinde Würzburg 1

1.KSC Kulmbach e.V. 1 vs. Kurbelgemeinde Würzburg 1
Am 8.Spieltag der Landesliga Nord war die Kurbelgemeinde Würzburg 1 in Kulmbach zu Gast. Der 1.KSC 1, wieder nicht in Bestbesetzung, war vorgewarnt, wollte man doch die derzeitige Tabellenkonstellation nicht verschlechtern.

Mit 3:3 in den Einzeln und 4:2 in den Doppeln beendete man das erste Drittel mit einem 7:5 für Kulmbach.

Auch im zweiten Spielabschnitt blieb diese Konstellation gleich und das Heimteam ging mit einen 2-Punkte-Vorsprung ins letzte Drittel. Hielt man in den Einzeln mit einem 3:3 noch den Punkteabstand gleich, konterten die Würzburger mit einem Doppelpack im ersten Doppel und glichen zum 16:16 vor den letzten beiden Spielen aus.

"Der 1.KSC Kulmbach e.V. 1 hat die letzten drei Begegnungen kein einziges Mal in Bestbesetzung gespielt."
Da lag Spannung in der Luft. Würzburg ging im ersten Satz in Führung, der KSC 1 geriet dadurch unter Druck, glich aber trotzdem mit einem Sieg im zweiten Satz aus – Spielstand 17:17.

Und es wurde noch spannender. Mit einer Niederlage im ersten Satz des letzten Spiels drohte das Spiel sogar noch zu Gunsten der Würzburger zu kippen, aber mit einem glücklichen 5:4 im letzten Satz konnten Leichauer/Käppel eine Niederlage gerade noch ausbügeln.

Fazit: Der 1.KSC Kulmbach e.V. 1 hat die letzten drei Begegnungen kein einziges Mal in Bestbesetzung gespielt und so wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt verschenkt. In bereits drei Monaten startet die Rückrunde in der 2.Bundesliga und da geht es für die Bierstädter gegen den Abstieg. Da sollte man schon mal über seine Prioritäten nachdenken.

Endstand Landesliga Nord: 1.KSC Kulmbach e.V. 1 vs. Kurbelgemeinde Würzburg 1 -- 18:18

|NEWS| Saison 2016 Spieltag 7/3/4/6 Landesliga Nord

TFC Bamberg vs. 1.KSC Kulmbach e.V. 1

TFC Bamberg vs. 1.KSC Kulmbach e.V. 1
Am 7.Spieltag der Landesliga Nord fand für die Kulmbacher das erste Spiel in der neuen Location Kickerbox in Bamberg an und Kulmbach konnte erneut nicht in Bestbesetzung antreten. Alle waren sehr gespannt, wie es denn in dem neuen Clubheim der Bamberger aussehen würde. Und man wurde angenehm überrascht.

Eine wunderschöne Spielstätte, super eingerichtet, alles sauber und die Tische top gepflegt und die Getränke sehr günstig. Glückwunsch an die Bamberger zu Ihrer super schönen neuen Location.

Da fühlte man sich richtig wohl und Soccern machte da richtig Spaß. Und mit diesem Spaßfaktor ging es auch gleich in die erste Runde. Bamberg startete wie erwartet stark in den Einzeln und ging mit 4:2 in Führung, doch Kulmbach blieb in den Doppeln dran und Endstand nach dem 1. Drittel 7:5 für Bamberg.

"Bamberg war wie erwartet stark, doch Kulmbach blieb immer dran."
In der zweiten Runde konnten die Bamberger erneut in den Einzeln einen 2-Punkte-Vorsprung herausarbeiten, der KSC hielt in den Doppeln dagegen und mit einem Doppelpack und zwei Unentschieden blieb man erneut dran. Endstand nach Spielabschnitt 2 war 13:11 für Bamberg.

Im letzten Drittel spielten die Bierstädter in den Einzeln Unentschieden und im Vor-Vorletzten Doppel ein Unentschieden. So stand es im Spiel 25 17:15 für Bamberg.

Eigentlich war noch alles drin. Doch leider verspielten Otte/Kießling gegen Heber/Will beide Partien und Bamberg hatte somit den Siegpunkt erreicht. Die letzten Spiele wurden motivationslos abgespielt und am Ende stand es 20:16 für Bamberg.

Fazit: Beste Spieler seitens der Kulmbacher im Einzel waren Steffen Rattler mit 3 Siegen sowie Ersatzspielerin Jasmin Baumer und Oldie Heinz Kießling mit je 2 Siegen. In den Doppeln überragten Kirsch/Rattler mit 4:2 Siegpunkten.

Endstand Landesliga Nord: TFC Bamberg vs. 1.KSC Kulmbach e.V. 1 -- 20:16


1.KSC Kulmbach e.V. 1 vs. TFC Forchheim 1
Am 16.4. hatten die Kulmbacher die 1.Mannschaft der Forchheimer in der neu renovierten Heimlocation zu Gast. Obwohl unsere Wirte noch voll mit der Ausstaffierung und dem Einrichten beschäftigt waren, durfte der KSC 1 das Heimspiel bestreiten. Danke an unsere neuen Wirtsleute Heike und Franky, die uns das ermöglichten.

Und man glaubte wieder die verlorengegangene Spielfreude bei manchem Spielern wiederzuerkennen. Tja - in einer schönen Location macht Tischfußball halt einfach richtig Spaß.

Beide Mannschaften – nicht in Bestbesetzung – waren aber super drauf und so begann man recht locker und gut gelaunt die erste Runde. Und der KSC 1 preschte in den Einzeln (4:2) nach vorne, bekam aber gleich in den Doppeln (1:5) heftigen Gegenwind zu spüren und Forchheim führte mit 7:5.

Oha – sollte man gleich im ersten Heimspiel nach der Renovierung eine Niederlage erleiden?

|NEWS| Saison 2016 Spieltag 6 Verbandsliga Nord

MK Mainklein vs. 1.KSC Kulmbach e.V. 2

MK Mainklein vs. 1.KSC Kulmbach e.V. 2
Am Freitag, den 15.4.2016 ging es für die Bierstädter ins nahe gelegene Mainklein zu den Maintalkickerern. Dort fand das 6. Ligaspiel der bayerischen Verbandsliga Nord statt. Dass dies ein langer Abend werden würde war jedem bewusst, denn die Gastgeber besitzen nur einen Tisch und daher konnte man sich auf eine lange "Nachspielzeit" einstellen.

Nach einer kleinen Einspielphase ging es auch schon ins erste Drittel und bereits ab dem ersten Ballkontakt wurde intensiv gekämpft, denn zu unterschätzen war die gegnerische Mannschaft auf keinen Fall. Die ersten Spiele verliefen teilweise etwas holprig und unsicher und vor allem die Spielführerin Nadine Hagen hatte stark zu kämpfen und suchte ihre sonst so sichere Form.

In den Doppeln war das nicht ganz so schlimm, denn ihr Doppelpartner Stefan Schillig konnte sie an diesem Abend mit viel Kampfgeist und guten Nerven im Spiel halten.

"An diesem Abend siegte teilweise nicht die Technik der Kulmbacher, sondern der Kampfgeist..."
Mit einem Rückstand von 7:5 starteten die KSCler ins zweite Drittel. Auch hier verliefen die Spiele äußerst knapp und ein Punktgewinn lag oft auf Messers Schneide. Dennoch war es immens wichtig und rückblickend auch spielentschiedend, dass man das Ruder herum und die Führung an sich reissen konnte, und als dies geschafft war konnte man das Spiel letzendlich mit 15:21 für sich entscheiden.

An diesem Abend siegte teilweise nicht die Technik der Kulmbacher, sondern der Kampfgeist und das hoch gesteckte Ziel, erstmals in die Landesliga aufzusteigen. Danke an das gegnerische Team für die Gastfreundschaft und das spannende und faire Spiel.

Auch wieder ein Danke an meine Mannschaft, die bis zum letzten Ball kämpfte und dadurch den Sieg möglich machte. Ein besonderer Dank gilt diesmal Stefan "Biber" Schillig, der an diesem Abend starke Nerven zeigte und der Spielführerin Nadine Hagen in den Doppeln den Kopf aus der Schlinge gezogen hat!

Endstand Verbandsliga Nord: MK Mainklein vs. 1.KSC Kulmbach e.V. 2 -- 15:21

Seite 1 von 56

Landesleistungszentrum

Ein starker Partner

Unser Verein spielt auf ITSF-Recognized Tournament-Tischen der Firma Leonhart.

Leonhart-Tische machen das Spielerlebnis so exakt und präzise wie möglich spürbar.

Präzision, Langlebigkeit und hochwertige Materialien sprechen für sich, weswegen diese Tische auch auf bundesweiten und internationalen Events eingesetzt werden.

Kontaktinformationen

image (+49) 09221 - 87 89 666
(+49) 0171 - 212 87 00

image 1.KSC Kulmbach e.V.
ATS Sportstadion
Alte Forstlahmer Strasse 20
95326 Kulmbach

image Für direkten Kontakt hier klicken